VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Rosa Räuberprinzessin

Die Rosa Räuberprinzessin-Reihe (1)

Gekürzte Lesung, Inszenierte Lesung mit Musik mit Cathlen Gawlich

Mit Illustrationen von Katrin Engelking

Ab 6 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-4334-8

NEU
Erschienen:  23.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Süß wie Lillifee, frech wie Pippi Langstrumpf

Rosa ist fröhlich, frech und mutig, meist in Latzhosen unterwegs und klettert gerne auf die höchsten Bäume. Aber viel lieber als die Hosen ihrer drei Brüder aufzutragen, hätte sie gern ein rosa Rüschenkleid und ein Krönchen – wie eine Prinzessin! Doch die kleine Farm ihrer Eltern im Grillenwinkel ist kein Schloss, und rosa sind dort nur die Ferkel im Stall. Ein Glück, dass Rosa ihren Esel hat! Der ist nämlich in Wahrheit ein Einhorn, kann sprechen und hat viele gute Ideen. Manchmal sogar zu gute... Ob die beiden es gemeinsam schaffen, dass aus Rosa doch noch eine echte Prinzessin wird?

Virtuos gelesen und gesungen von Cathlen Gawlich

(2 CDs, Laufzeit: ca. 2h 32)

Annette Roeder (Autorin)

Annette Roeder, geboren 1968 in München, ist Autorin, Illustratorin und Architektin. Seit dem Jahr 2000 schreibt sie Bilder- und Kinderbücher, aber auch Romane für Erwachsene. Mit ihren drei Kindern lebt sie am Stadtrand von München.


Cathlen Gawlich (Sprecherin)

Schauspielerin Cathlen Gawlich war von 1991 bis 2001 Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin und spielte u. a. am Maxim Gorki Theater und der Staatsoper Berlin; seit 2004 ist sie an der Schaubühne zu sehen. Sie ist die Synchronstimme zahlreicher bekannter Charaktere, z. B. Sandy in SpongeBob Schwammkopf, oder Effie Trinket in Die Tribute von Panem. Bei cbj audio ist sie als Sprecherin der Kinderhörbuchreihen Luna und der Katzenbär und Scarlet und der Zauberschirm zu hören.


Katrin Engelking (Illustratorin)

Katrin Engelking, 1970 in Bückeburg geboren, studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration und arbeitet seit 1994 als freie Künstlerin. Sie gehört heute zu den wichtigsten und beliebtesten Illustratorinnen und hat mit ihren Bildern voller Witz und Zauber schon viele Kindergeschichten zum Leben erweckt, darunter auch die Neuausgabe der "Pippi Langstrumpf"-Bände.

11.10.2018 | 09:30 Uhr | Pforzheim

Zwei Kinderbuchlesungen mit der Autorin Annette Roeder

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei
Jahnstraße 42
75173 Pforzheim

20.10.2018 | Germering

Kinderbuchlesung mit der Autorin Annette Roeder

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Landsberger Straße 41
82110 Germering

Tel. 089/8944510

26.11.2018 - 28.11.2018 | Mülheim an der Ruhr

Sechs Kinderbuchlesungen mit der Autorin Annette Roeder

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr
Synagogenplatz 3
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208/4554186

29.11.2018 | Hamm

Zwei Kinderbuchlesungen mit der Autorin Annette Roeder

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbüchereien Hamm c/o Zentralbibliothek im Heinrich-von-Kleist-Forum
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm

Mit Illustrationen von Katrin Engelking

Hörbuch CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 152 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4334-8

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

NEU
Erschienen:  23.07.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Hörbuch für wahre Prinzessinnen ab 6 Jahren!

Von: printbalance Datum: 13.08.2018

https://printbalance.blogspot.de/

Inhalt / Aufbau:
CD 1:
01. - 02. Rosa Räuberprinzessin - Titellied
03. - 18. Die Geschichte vom Einhorn
19. - 29. Die Geschichte vom Kleid

CD 2:
01. Rosa Räuberprinzessin - Titellied
02. - 12. Die Geschichte vom Krönchen
13. - 29. Die Geschichte vom... Pssst! Das wird noch nicht verraten!

Die kleine Rosa Rangels lebt gemeinsam mit ihren Eltern und den drei Brüdern Robbin, Rocco und Rochus im Grillenwinkel in Sonnenbühl. Als einzigstes Mädchen auf der Farm hat es Rosa äußerst schwer, die anderen Familienmitglieder von Prinzessinenkleidern, Rüschen und der Farbe rosa zu überzeugen.
Wie jedes Jahr in der ersten Septemberwoche, findet in Sonnenbühl eine Kirmes statt. Zum ersten Mal haben die Eltern des 7-jährigen Mädchens einen eigenen Marktstand, nämlich eine kleine Grillenbude. Ihr Vater, ein Professor, züchtet wohlschmeckende Grillen die er als Grillengulasch oder Grillenbratlinge verkaufen möchte. Da dieses Speiseangebot bei den Besuchern zu Beginn nicht gut ankommt und die Familie auf die Renovierung des Daches sparen muss, erhalten die vier Geschwister so wenig Geld, das jeder nur eine einzige Attraktion besuchen kann. Irmela, Rosa's allerbeste Freundin ist ebenfalls auf der Kirmes und hilft ihrem Vater beim Verkauf seiner Zuckerschnecken. Da Irmela Freikarten für das Ponyreiten erhalten hat, jedoch gegen Pferdehaare allergisch ist, schenkt sie den Gutschein Rosa. Die Räuberprinzessin freut sich so sehr darüber, dass sie den Coupon für drei Mal reiten umgehend einlöst. Während sie sich bei dem Pferdestand nach einem passenden Pony umsieht, entdeckt sie einen Esel, in dem sie darin ein wunderschönes, weißes Einhorn sieht. Nachdem Rosa den Besitzer überzeugt hat, dass sie nur auf diesem Tier reiten will, gibt dieser letztendlich nach. Es stellt sich heraus, dass der Mann diesen Esel alles andere als gut behandelt. Während die Kirmes sich langsam dem Ende zuneigt, steht für Rosa fest, dass sie Esel Einhorn retten muss. Gemeinsam mit ihrer Freundin Irmela schmiedet sie einen ultimativen Schlachtplan.
Ab da beginnt ein Dreiergespann aus Räuberprinzessin Rosa, ihrer besten Freundin Irmela und dem Esel Einhorn, der auch noch im Laufe der Geschichte zu sprechen anfängt und von seinen wunderbaren I-A-Ideen erzählt....

Eigene Meinung:
Dies ist der erste Teil einer neuen Kinderbuchreihe von Annette Roeder. Die Geschichte gibt es sowohl als Hardcover-Buch, als auch als inszenierte Lesung. Beides ist beim cbj-Verlag erschienen. Dieses Hörbuch ist perfekt für alle Mädchen, die auch gerne eine richtige Prinzessin sein möchten. Rosa ist ein aufgewecktes Mädchen, welches das Herz am rechten Fleck hat und eine wundervolle Fantasie besitzt. Sie weiß mit ihren sieben Jahren schon ganz genau was sie möchte, nämlich die schönsten Rüschenkleider in der Farbe rosa und den "sprechenden" Esel Einhorn.
Die beiden CD's werden in vier kurze Geschichten eingeteilt. Der Einstieg jeder CD beginnt jeweils mit dem Lied "Rosa Räuberprinzessin", wobei der Zuhörer die Möglichkeit hat, mitzusingen. In der CD-Hülle befindet sich dazu der Songtext (siehe Abbildung).
Zusammenfassend sind die jeweiligen Kurzgeschichten sehr kindgerecht und wurden niedlich verpackt. Die Sprecherin Cathleen Gawlich hat jedem Protagonisten einen unverwechselbaren Stil gegeben.
Fazit: Ein liebevolles, fröhliches und kindgerechtes Hörbuch, das für alle kleinen Mädchen ab 6 Jahren einen absoluten Hörgenuss darstellt. Es regt die Fantasie an und hat selbst mir als Erwachsener großen Spaß gemacht zuzuhören.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Fröhlich frech und wunderbar liebenswert!

Von: CorniHolmes Datum: 31.07.2018

buecherweltcorniholmes.blogspot.de/

Aufmerksam geworden auf das Buch bin ich durch das Cover. Da habe ich auf den ersten Blick gesehen, dass es von Katrin Engelking gezeichnet wurde, eine meiner absoluten Lieblingsillustratorinnen. Allerdings haben mich hier natürlich nicht nur die Bilder gereizt, auch auf die Geschichte, die mich in diesem schönen Buch erwarten wird, war ich schon sehr gespannt. Für mich stand daher sehr schnell fest, dass ich kleine Rosa Räuberprinzessin unbedingt kennenlernen wollte!

Fröhlich, frech und wild, so ist die fast 7-jährige Rosa. Meistens trifft man sie in den alten Latzhosen ihrer drei großen Brüder an und sehr oft sieht man sie auch auf Bäumen sitzen, da sie es liebt, auf denen herumzuklettern. Prinzessinnenhaft ist das ja eigentlich nicht, oder? Eine Prinzessin ist anmutig, ordentlich und stets hübsch gekleidet. Also das genaue Gegenteil von Rosa. In dieser aber schlummert schon seit längerem der Wunsch, eine Prinzessin zu sein! Wie gerne würde sie ein schönes rosa Rüschenkleid tragen und ein goldenes Krönchen. Die Farbe rosa ist einfach eine tolle Farbe! Nur leider sieht das niemand in ihrer Familie so. So richtig rosa sind eigentlich nur die Ferkel im Stall. Aber immerhin besitzt Rosa schon ein Einhorn. Zumindest fast. Ein richtiges Einhorn ist Esel Einhorn nicht, aber immerhin hat er ein Horn. Und zwar in rosa! Und sprechen kann er auch. Ja echt! Und verdammt gute I-A-deen hat Esel Einhorn auch. Mit seiner Hilfe wird es Rosa ganz bestimmt gelingen, endlich eine echte Prinzessin zu werden.

Mir hat das Buch richtig schöne Lesestunden beschert. Es ist in insgesamt vier Teile aufgeteilt, die vier Geschichten über die kleine Roswita, kurz, Rosa erzählen. Mit ihr hat Annette Roeder eine wundervolle Heldin für Kinder ab 6 Jahren erschaffen.

Der erste Teil erzählt, wie Rosa zu ihrem Esel Einhorn kommt. Bei diesem handelt es sich um einen Esel vom Jahrmarkt. Das Besondere an Esel Einhorn ist, wie es der Name schon sagt, dass er ein Horn wie ein Einhorn besitzt. Nur scheint das niemand außer Rosa zu sehen. Und auch, dass er sprechen kann, fällt nur Rosa auf. Mich hatte es anfangs etwas irritiert, als Esel Einhorn plötzlich zu reden begann. Es wird auch nicht erklärt, wie das überhaupt sein kann, dies bleibt der Fantasie von uns Lesern überlassen.
Nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, dass der Esel sprechen kann, fand ich seine Bemerkungen richtig witzig. Es wird sehr schnell deutlich, dass Esel Einhorn ein verdammt cleveres Kerlchen ist. Auch wenn seine Ideen vielleicht nicht immer die besten sind. Aber egal, sie tragen auf jeden Fall dazu bei, dass wir hier beim Lesen jede Menge Spaß haben.

Alle vier Geschichten sind total liebenswert, sehr lustig und ziemlich verrückt. Und niedlich. So fand ich die kleine Rosa unheimlich süß. Sie hat mich stellenweise an Pippi Langstrumpf erinnert, da sie ähnlich frech und vorlaut ist und nur Flausen im Kopf hat. Ich habe mich zum Teil wirklich köstlich über ihre verrückten Einfälle amüsiert und musste auch sehr über sie schmunzeln. Rosa ist eine wundervolle Protagonistin, die man einfach sofort ins Herz schließen muss und die ganz besonders bei jungen Mädchen sehr gut ankommen wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass so manches junge Mädchen gerne wie die wilde Rosa wäre. Und viele werden auch deren großen Wunsch teilen: Eine Prinzessin zu sein!

Sich diesen Traum zu erfüllen, ist nur nicht leicht. Besonders für Rosa ist es äußerst knifflig. Zu Hause, im Grillenwinkel, teilt niemand ihre Leidenschaft für die Farbe rosa. Rosa hat drei Brüder, die zwar alle total lieb sind, nur eben nicht so auf rosa Dinge stehen. Auch die Eltern, insbesondere die Mutter, scheinen eine Abneigung gegen rosa Sachen zu hegen. Dabei ist das doch DIE Farbe für eine Prinzessin! Wie soll Rosa da jemals nur eine Prinzessin zu werden, wenn ihr zu Hause ständig Steine in den Weg gelegt werden?

Die vier einzelnen Geschichten erzählen so nach und nach, wie Rosa ihrem große Traum immer näher kommt. Erst bekommt sie ein Einhorn (bzw. ein Esel Einhorn), dann wird die Sache mit dem Kleid geklärt, auch ein Krönchen darf natürlich nicht fehlen, und zu guter Letzt muss auch noch das Schloss von der Liste abgehakt werden. Erst dann kann sich Rosa als eine wirkliche Prinzessin bezeichnen. Ob sie dies schließlich auch wird und welche Rolle dabei blau angemalte Brötchen oder eine leicht durchgeknallte Frau vom Bürgermeister spielen, das verrate ich hier natürlich nicht, dafür müsst ihr das Buch schon selber lesen. Was ihr auch tun solltet. Ganz besonders zum Vorlesen kann ich es sehr empfehlen. Die Kapitel sind schön kurz und der Schreibstil sehr kindgerecht und leicht. Es gibt viel wörtliche Rede und sogar ein paar Liedchen gibt es zwischendurch, da Rosa sehr gerne reimt und singt. Sie ist wirklich so ein richtiger Wirbelwind, die „Räuberprinzessin“ Bezeichnung passt wirklich perfekt zu diesem aufgeweckten Mädchen.

Was mir hier natürlich ganz besonders gut gefallen hat, sind die vielen farbenfrohen Illustrationen. Der Zeichenstil von Katrin Engelking ist einfach unverkennbar, ich liebe ihre Bilder. Für diese schöne Geschichte eignen sie sich wirklich perfekt. Sie geben das Geschehen im Text perfekt wieder und laden zum Staunen und Betrachten ein.

Ich freue mich nun schon sehr auf den zweiten Band, welcher im nächsten Frühjahr erscheinen wird. Dieser wird hinten im Buch angekündigt und er wird hoffentlich eine genauso schöne, liebenswerte und fantasievolle Geschichte erzählen wie sein Vorgänger.

Fazit: Süß, fröhlich-frech und total liebenswert! Wie Rosa, so sorgt auch die Geschichte, die wir hier in vier Teilen zu lesen bekommen, für richtig gute Laune. Die aufgeweckte Rosa muss man einfach gernhaben, wie auch die vielen Nebencharaktere. Selbst die etwas unsympathischen Figuren muss man ins Herz schließen, da sie teilweise so herrlich verrückt dargestellt werden. Zusammen mit den vielen schönen, farbigen Illustrationen von Katrin Engelking wird Jung und Alt hier ein zauberhaft wilder (Vor-)Lesespaß beschert. Ich kann das Buch sehr empfehlen, ganz besonders denjenigen, die auf die Farbe rosa stehen, auch schon immer gerne eine Prinzessin sein wollten und auch den wilden Räuber in sich spüren. Aber auch allen anderen kann ich das Buch natürlich sehr ans Herz legen. Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Ines Dörfler aus Weil am Rhein Datum: 01.08.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Müller

Geschichten über Mädchen, die gerne mehr wie Jungs wären, kennt man mittlerweile zu Genüge. Es macht Spaß über Rosa zu lese, die eher ein "Tomboy" ist und etwas mädchenhafter sein möchte ohne ihre Wildfang-Persönlichkeit einzubüßen. Ihr Einhorn Esel ist ein wunderbares Symbol dies zu verdeutlichen! PINK POWER!

Von: Jennifer Hamann aus Eutin Datum: 11.07.2018

Buchhandlung: Löffler, Menke & Koch KG

Die Geschichten der kleinen Rosa, der Familie Rangel und Sonnenbühl sind zauberhaft geschrieben.

Man wird mitgerissen in eine hart erkämpfte rosa Welt. (Die wunderbaren rosa Akzente und die schönen Bilder helfen sehr dabei)

Esel Einhorn ist ab sofort das coolste Haustier, was man sich vorstellen kann! Ich habe das Buch sehr gerne gelesen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin