No Exit

Diese Nacht überlebst du nicht
Thriller

TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In den Bergen von Colorado gerät die junge Darby Thorne in einen Schneesturm und sucht Zuflucht in einer Raststätte. Dort trifft sie auf eine Gruppe von Schutzsuchenden. Darby scheint in Sicherheit zu sein. Doch auf dem Parkplatz macht sie eine schreckliche Entdeckung: Im Fond eines Vans sieht sie ein gefesseltes Mädchen. Wie Eiswasser schießt die Erkenntnis durch Darby: Der brutale Täter muss unter den Anwesenden sein. Aber es gibt keine Verbindung nach außen, keine Fluchtmöglichkeit. Darby muss das Mädchen retten – und die Nacht überleben …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Angelika Naujokat
Originaltitel: No Exit
Originalverlag: Joffe Books
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43979-5
Erschienen am  14. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Colorado, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Spannend

Von: Weltenbummlerin

08.12.2019

Erhalten von: Bloggerportal* Seiten: 414 Genre: Thriller Titel: 4/5 Cover: 5/5 Inhalt: 4,5/5 Schreibstil: 5/5 Charaktere: 5/5 Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal erhalten, vielen Dank dafür! Das Buch klang für mich direkt sehr vielversprechend und ich wurde nicht enttäuscht. Es war unglaublich spannend und beinhaltete viele überraschende Momente und Wendungen. Manche Wendungen waren leider meiner Meinung nach nicht ganz so gut und sehr erschreckend - dennoch fand ich dieses Buch insgesamt sehr gut. Obwohl das Buch hauptsächlich an einem Ort spielt und nur eine geringePersonenanzahl vorkommt, wurde es kein bisschen langweilig. Ich kann dieses Buch jeden Thrillerfan sehr ans Herz legen! Zum Abschluss habe ich noch ein schönes Zitat für euch: "Darby zog es vor, mit weit geöffneten Augen durchs Leben zu gehen, sich für etwas zu quälen, ständig in Bewegung sein, denn nichts konnte einen einholen, wenn man niemals anhielt." (S. 96)

Lesen Sie weiter

Wem kannst du vertrauen?

Von: booksurfer

07.12.2019

Ich hatte schon viel über "No Exit" gehört und als es jetzt endlich auf Deutsch erschienen ist, war mir klar, dass ich es lesen muss. Durch die vielen Vorschusslorbeeren war ich zwar etwas skeptisch aber ich wurde nicht enttäuscht. Der Autor katapultiert uns direkt ins Geschehen: Die junge Darby ist auf dem Weg zu ihrer schwer kranken Mutter als sie durch einen Schneesturm gezwungen wird an einer Raststätte anzuhalten, um die Nacht dort zu verbringen. Dort trifft sie auf vier weitere Gestrandete, die ihr Schicksal teilen. Als sie versucht auf dem Parkplatz ein Handysignal zu bekommen, stellt sie fest das in einem Van ein misshandeltes Mädchen in einem Hundekäfig gefangen gehalten wird. Für Darby ist klar sie muss das Mädchen retten. Allerdings wird ihr auch sofort bewusst, dass der Täter mit ihr auf dem Rastplatz festsitzt. Es gibt keine Verbindung nach draußen, keine Fluchtmöglichkeit. Wer ist der Täter? Wem kann sie trauen? Und wer wird diese Höllennacht überleben? Die Prämisse der Geschichte ist echt spannend und der Autor hat hier echt das beste rausgeholt. Die Story hat ein unglaubliches Tempo und sehr viele Wendungen das man kaum zum Luftholen kommt. Zusammen mit dem spannenden und Adrenalin in die Höhe treibenden Schreibstil entwickelt die Geschichte eine unglaubliche Dynamik und lässt den Leser nicht mehr los. Die Figuren sind alle samt toll ausgearbeitet vor allem unsere Protagonistin Darby. Anfangs noch eine etwas unbeholfene College Studentin deren Leben ein wenig aus der Bahn geraten ist, macht sie im Laufe der Geschichte eine Persönlichkeitsentwicklung durch, die sie dem Leser ganz schnell ans Herz wachsen lässt. Man kann sich richtig in Darby hineinversetzten in dem man mit ihr fiebert, leidet und versucht die Wahrheit herauszufinden. Über die andern Personen möchte ich nicht mehr schreiben da ich sonst Spoilern müsste. Was mir besonders gut gefallen hat, war die düstere und beklemmende Stimmung des Buches. Durch die Prämisse mit vier Fremden abgeschnitten von der Außenwelt zu sein und nicht zu wissen, wem man vertrauen kann und wem nicht wird die Spannungsschraube immer weiter angezogen. Man konnte diese Ausweglosigkeit und die Anspannung ganz hautnah miterleben und das macht einen guten Thriller aus. Für mich war dieses Buch die Thrillerüberraschung in diesem Jahr. Packend, düster und spannend geschrieben jagt hier ein Plottwist den nächsten. Das Taylor Adams eigentlich Drehbuchautor ist, hat man gemerkt denn ich hatte, während des Lesens, einen Film vor meinen Augen ablaufen, so lebendig erzählt er seine Geschichte. Die Filmrechte sind übrigens schon verkauft und der Film ist bereits in Vorbereitung. Ich werde den Autor im Auge behalten und hoffe, dass er noch einige Thriller dieser Art abliefert. Eine absolute Leseempfehlung, der perfekte Thriller für kalte Winterabende!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Taylor Adams ist Filmregisseur und Autor. Nach seinem Abschluss an der Eastern Washington University sorgte Adams für erstes Aufsehen, als sein Debütfilm auf dem Seattle True Independent Film Festival gezeigt wurde. Neben seiner Tätigkeit im Film- und Fernsehbusiness arbeitet der Thrillerfan Adams an seiner Karriere als Autor. Mit »No Exit« gelang ihm sein erster internationaler Erfolg, die Verfilmung ist in Vorbereitung. Adams lebt im Bundesstaat Washington.

Zur AUTORENSEITE