Die verlorenen Schwestern - Eine Elfenkrone-Novelle

Ab 14 Jahren
(7)
eBook epub
0,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 1,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwei Schwestern. Ein Elfe. Und ein unverzeihlicher Verrat…

Während Jude sich am Hof von Elfenheim mit Prinz Cardan einen erbitterten Machtkampf liefert, verliebt sich ihre Zwillingsschwester Taryn in Locke, den schönen und betrügerischen Freund Cardans. Hier beschreibt Taryn in ihren eigenen Worten, wie es zu dem Verrat kommen konnte und wie sie versucht, die Vergebung ihrer Schwester zu erlangen …

Die faszinierende Hintergrundgeschichte zu »Elfenkrone«, erzählt aus der Sicht von Judes Schwester Taryn


Aus dem Amerikanischen von Anne Brauner
Originaltitel: The Lost Sisters
Originalverlag: Little, Brown and Company, US
eBook epub (epub), ca. 70 Seiten
ISBN: 978-3-641-24551-1
Erschienen am  08. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Brief von Taryn an Jude

Von: Nora Eliana @ Papertea & Bookflowers

03.10.2019

'»Sei mutig, sei mutig, aber sei nicht zu mutig, sonst schlägst das Herz du dir blutig.«' Die verlorenen Schwestern ist im Grunde ein Brief den Taryn an ihre Zwillingschwester Jude schreibt. Sie möchte sich dadurch einerseits bei Jude entschuldigen, aber auch erklären warum sie so gehandelt hat. Man sollte das Buch definitiv erst lesen nachdem man den ersten BAnd der Reihe gelesen hat, da Taryn hier nochmal die wichtigsten Szenen aus ihrer Sicht erzählt. Der Schreibstil ist wunderschön. Taryn benutzt sehr viele Metaphern und Vergleiche, eine sehr blumige Sprache im Allgemeinen. Er ist sehr an Märchen angelehnt, was super passt, da Taryn Märchen liebt, und auch ihre eigenen Geschichte immer wieder in Märchenform erzählt. 'Und wenn ihre Eltern sich mit ihm nicht wohlfühlten und ihre Freunde Angst vor ihm hatten, so ließ das ihre Liebe noch stärker und bedeutender erscheinen. Falls sie selbst Vorbehalte hatte, kehrte sie sie unter den Teppich. Bisher war in ihrem Leben immer alles gut gegangen. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass es jemals anders laufen würde.
' Bis auf diese Stellen ist diese Novella in der ersten Person geschrieben und wie schon erwähnt, an Jude gerichtet. Ich wollte eigentlich nur ein paar schöne Zitate unterstreichen (um sie eventuell in der Rezension zu nutzen), habe letztlich aber fast das ganze Buch markiert. Ich denke, das zeigt euch schon wie sehr ich diese Novella mochte. '»Die Liebe ist eine edle Angelegenheit«, ermahnte dich Vivi. »Wie sollte etwas falsch sein, das man zu Ehren einer edlen Angelegenheit unternimmt?«' Taryn erklärt recht gut, denke ich, wie sie so weit in Lockes Spielchen verstrickt werden konnte. Und wie sie und Jude sich eventuell auch ähneln. Auch fand ich es spannend zu erfahren, was sie in bestimmten Szenen dachte, wann sie zu Durchschauen begann was Locke vorhatte (wenn überhaupt). Es ist eine Geschichte darüber wie weit man für seine Wünsche gehen würde, was man in Kauf nimmt, nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Eine Geschichte darüber wie lange man es schafft sich gewisse Dinge nicht einzugestehen, weil das leichter ist. Und eine Geschichte über Eifersucht, Vertrauen, Schuldgefühle und eventuell falsch gerichteten Zorn. Hat diese Geschichte meine Sicht auf Taryn verändert? Nicht wirkich. Aber es hat mir mehr Einblick gegeben warum sie so gehandelt hat, was ich immer liebe. Hat diese Geschichte verändert wie ich Locke sehe? Irgendwie schon. Ich hatte es zwar nicht für möglich gehalten, aber ich kann ich jetzt noch weniger leiden ^^

Lesen Sie weiter

Coole Zusatzgeschichte

Von: lisa_zeilenzauber

22.07.2019

Cover: Passt super zu dem Hauptbuch und gefällt mir wirklich gut. Der Schmetterling ist ein echter Eycatcher und passt auch sehr gut zu der Geschichte. Schreibstil: Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig verlief die Geschichte im weiteren wirklich ohne Probleme und das Lesen machte wirklich Spaß. Meinung: Dieses Buch ist die perfekte Geschichte für zwischendurch und für alle Fans des ersten Bandes. Man erfährt so vieles zu der Schwester die im ersten Band eine Rolle im Hintergrund einnahm und doch so viel in Bewegung setzte. Eine Schwester die sich nach etwas ganz anderem sehnte, Fehler begann und tief enttäuscht wurde. Es ist eine Geschichte der etwas anderen Art und doch wirklich gut gemacht. Sie war interessant und aufschlussreich und machte so viel Lust auf den zweiten Band dass ich mich freue das dieser endlich draußen ist. Fazit: Perfekt um die lange Wartezeit zwischen Band 1 und Band 2 zu überbrücken und wirklich gut gemacht!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Holly Black lebt mit ihrem Mann in Massachusetts. Seit sie 2002 den Roman »Elfentochter« veröffentlichte, der von der American Library Association als »Best Book for Young Adults« ausgezeichnet wurde, lebt sie als freischaffende Autorin. Zusammen mit dem Illustrator Tony DiTerlizzi ersann und schrieb sie die Bestseller-Kinderbuchreihe »Die Spiderwick-Geheimnisse«. Holly Black schlägt die internationale Presse und ein riesiges Fanpublikum mit jedem neuen Roman in ihren Bann.

Zur AUTORENSEITE

Links