VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Renegades - Gefährlicher Freund Roman

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-27178-4

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Sie sind eine Vereinigung speziell begabter Menschen. Nach einem Jahrzehnt der Gewalt und Anarchie haben sie in Gatlon City für Recht und Ordnung gesorgt: die Renegades. Seither gelten sie als Helden, zu denen alle aufsehen.

Alle außer den Anarchisten, die von den Renegades vertrieben wurden und die nun im Untergrund der Stadt auf Rache sinnen. Die 17-jährige Nova ist eine von ihnen. Sie hat ihre Familie auf schreckliche Weise verloren und allen Grund, die Renegades zu hassen. Aufgrund ihrer besonderen und geheimen Gabe soll sie sich bei den Renegades einschleichen – um sie dann von innen heraus zu zerstören. Alles verläuft nach Plan, bis sie sich ausgerechnet in den jungen Kommandanten Adrian verliebt – und er sich in sie. Eine Liebe, die nicht sein darf in Zeiten, wo sich Renegades und Anarchisten zum großen Kampf rüsten …

Marissa Meyer (Autorin)

Marissa Meyer studierte Kreatives Schreiben und arbeitete als Lektorin in Seattle, bis sie ihren ersten Buchvertrag bekam. Mit den Luna-Chroniken gelang ihr auf Anhieb eine internationale Bestsellerserie, die in 27 Ländern verkauft wurde. Marissa Meyer lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Tacoma, Washington.

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Renegades
Originalverlag: Feiwel & Friends

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 640 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-27178-4

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Absolut lesenswert!!

Von: Nani Kosar Datum: 17.10.2018

Beschreibung: Sie haben geheime Identitäten. Und außergewöhnliche Kräfte. Sie will Rache. Er will Gerechtigkeit. Beide können alles gewinnen...oder alles verlieren. Und sie dürfen sich niemals ineinander verlieben: Nova und Adrian

Mein Eindruck: Als aller Erstes: Wer bitte hat das Cover des Umschlags verbrochen. Absolut grauenhaft und abschreckend.

So, dass musste ich zuerst los werden. Nun zum Buch. Ich kannte die Autorin bisher nicht, aber ich bin von ihrem Schreib- und Erzählstil sofort begeistert gewesen. Keine langatmigen Beschreibungen oder unnötige Verschachtelungen. Das Buch liest sich flüssig und der Einstieg in die Geschichte gelingt mühelos.

Auch die Figuren sind interessant und in sich stimmig dargestellt. Und ich denke, es wird jeder eine Lieblingsfigur finden. Meine ist eindeutig der Bandit Max. So niedlich und doch stark, wie er beschrieben ist, hab ich ihn sofort ins Herz geschlossen.

Die Geschichte um Nova und Adrian wird in wechselnde Persperktive dargestellt, was den Lesefluss und das Vergnügen nicht stört. Man kann sich gut in Beide hinein versetzten und ihre unterschiedlichen Meinungen gut nachvollziehen. Vorbei ich eher auf Novas Seite stehe.

Was ich ziemlich störend fand, waren die unterschiedlichen Schreibweisen der Aliasnamen. Mal in Englisch, mal in Deutsch. Ich finde, man hätte sich auf eine Sprache einigen sollen.

Mein Fazit: Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Auch für unterschiedliche Genreliebhaber. Mit einem geänderten Cover ist es ein Buch mit absolutem Suchtfaktor und ein spannender Auftakt für weitere Geschichten von Nova und Adrian

Riesengroße Leseempfehlung!

Von: Avery Little Book Datum: 16.10.2018

www.averylittlebook.blogspot.de

Das Cover ist ja wohl man wahnsinnig cool! Es passt wirklich so gut zum Buch und ich bin so froh, dass sie das Originalcover beibehalten haben.

Inhalt: Vor Jahren haben die Anarchisten die Herrschaft in Gatlon City übernommen. Sie wollten nicht mehr, dass sogenannte Wunderkinder unterdrückt werden. Allerdings haben sie sich mit ihrer brutalen Vorgehensweise auch einige Feinde gemacht. So hat sich die Organisation der Renegades zusammengeschlossen. Sie sind die Helden, die Guten. Doch die Anarchisten haben noch nicht aufgegeben. Ihr Plan besteht nun darin, die Renegades von Innen heraus zu vernichten. Dafür schicken sie Nova zu den Auswahlen für die neuen Renegades. Sie soll so geheime Infos beschaffen und gegen die Renegades vorgehen. Doch womit niemand gerechnet hätte: Adrian, ein Renegade, ein Feind, lässt Nova nicht kalt und sie beginnt, Gefühle für ihn zu entwickeln...

Einstieg: Ich habe mich so sehr auf das Erscheinen des ersten Bandes von Marissa Meyers neuer Reihe gefreut, denn ich habe die Luna Chroniken von ihr sehr geliebt. Shame on me: Ich muss immer noch den letzten Teil lesen... Auf jeden Fall bin ich aus diesem Grund mit ziemlich hohen Erwartungen an das Buch herangegangen. Und ich bin wirklich super schnell in das Buch hineingekommen, obwohl ich zu Beginn ehrlich gesagt etwas abgeschreckt war, weil das Buch so dick ist.

Nova ist wirklich eine verdammt coole Socke. Sie ist eine Anarchistin mit Leib und Seele, denn in ihrer Vergangenheit ist etwas passiert, das dafür gesorgt hat, dass sie jegliche Hoffnung in die Renegades verloren hat und sich stattdessen Hass gegen sie entwickelt hat. Ihre Wundergabe ist es, dass sie niemals schlafen muss, und dass sie jemanden mit der bloßen Berührung in einen tiefen Schlaf versetzen kann. Sie ist eine Kämpfernatur und eine ziemlich clevere Erfindern. Sie kämpft für das, was ihr wichtig ist. Nova macht in diesem Buch eine große Entwicklung durch, denn sie beginnt die Ideale, an die sie immer geglaubt hat, in Frage zu stellen, und sie zu verändern. Ich finde Nova ist eine super sympathische Protagonistin und ich bin so gespannt, wie sie sich in den nächsten Bänden weiterentwickeln wird!

Adrian ist ein Renegade. Aber nicht irgendein Renegade, denn seine Väter sind zwei der Anführer der Gruppe. Adrian ist ein cooler und super liebenswerter Typ. Seine Gabe ist es, dass er alles, was er zeichnet oder malt, zum Leben erwecken kann. Adrian möchte gerne die ganze Welt retten und sich beweisen. Ich fand auch Adrian sehr sympathisch und er ist einfach ein herzensguter Mensch, bei dem man gar nicht anders kann, als ihn in sein Herz zu schließen.

Das ganze Buch ist wirklich sehr spannend. Durch die kreierte Welt wird eine düstere, futuristische Atmosphäre erzeugt, und die Welt ist insgesamt wirklich sehr gut ausgearbeitet und durchdacht. Das Spannungslevel bleibt konstant auf einem sehr, sehr hohen Niveau, da Nova und Adrian immer wieder auf neuen Missionen unterwegs sind, und es immer wieder neue Wendungen gibt. Also bei diesem Buch wird euch definitiv nicht langweilig. Ich konnte das Buch die ganze Zeit über gar nicht mehr aus der Hand legen, da ich einfach wissen MUSSTE, wie es weitergeht. Ich hatte zu Beginn etwas Angst, da das Buch ja mit über 600 Seiten schon ziemlich dick ist, und ich für ein solches Buch im Moment ziemlich lange brauche. Vor allem habe ich es auch noch mitten in der Klausurenphase gelesen und da habe ich sowieso nicht viel Zeit. Allerdings musste ich einfach jede freie Minute nutzen, um das Buch weiterzulesen, sodass ich nach sage und schreibe zwei Tagen damit durch war. Also das zeigt ja wohl ganz eindeutig, wie gut mir das Buch tatsächlich gefallen hat. Die Seiten sind förmlich an mir vorbeigeflogen.
Der Schreibstil hat mir - wie für Marissa Meyer typisch - wieder sehr, sehr gut gefallen. Das Buch hat sich wirklich sehr leicht lesen lassen und ich muss sagen, Marissa Meyer ist eine der wenigen Autorinnen, bei denen ich gerne Bücher lese, die nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Wer mich kennt, weiß, dass ich damit sonst immer ein ziemliches Problem habe.

Fazit:

Kauft euch dieses Buch! Riesengroße Leseempfehlung! Aber seid darauf gefasst, dass das Buch mit einem großen Cliffhanger endet. Und ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis der zweite Teil auf Deutsch erscheinen wird....

Bewertung:


5 von 5 Sternen



Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Voransicht