VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Den Mund voll ungesagter Dinge Roman

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20442-6

Erschienen:  06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

"Freytag erzählt temporeich mit trickreicher Spannung ... Das Buch ist unprätentiös, unverkrampft."

Yvonne Poppek, Süddeutsche Zeitung (21.03.2017)

Anne Freytag (Autorin)

Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin und Desktop-Publisherin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Erwachsenen- und All-Age-Romanen widmete. Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde die Autorin zwei Mal in Folge für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für ihren dritten All-Age-Roman „Nicht weg und nicht da“ erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis 2018 in der Sparte Literatur.

"Freytag erzählt temporeich mit trickreicher Spannung ... Das Buch ist unprätentiös, unverkrampft."

Yvonne Poppek, Süddeutsche Zeitung (21.03.2017)

„Ermutigt zu Neugier und Klartext.“

Manuela Kalbermatten, Neue Zürcher Zeitung (01.03.2017)

"Gefühlschaos pur!"

Jolie (05.04.2017)

„Anrührende Auseinandersetzung mit einer der verwirrendsten Phasen des Lebens.“

Nido (16.02.2017)

"Sehr authentisch."

Simone Sohn, wdr 1Live (06.03.2017)

mehr anzeigen

26.09.2018 | 18:00 Uhr | Waldkirch

Lesung mit Anne Freytag

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gisela-Sick-Bildungshaus
Merklinstraße 19
79183 Waldkirch

Weitere Informationen:
Buchhandlung O. A. Augustiniok
79183 Waldkirch

Tel. 07681/409041, info@augustiniok.de

04.10.2018 | 11:00 Uhr | Iserlohn

Lesung mit Anne Freytag im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals Leselust

geschlossene Schulveranstaltung

Homepage der Autorin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Märkisches Gymnasium Iserlohn
Alexander-Pfänder-Weg 7
58636 Iserlohn

Weitere Informationen:
Kulturzentrum Pelmke
58089 Hagen

24.10.2018 | 10:00 - 11:30 Uhr | Hamburg

Lesung mit Anne Freytag im Rahmen des Lesefests Seiteneinsteiger

Für Schulklassen der 8.-10. Klasse

Eintritt frei
Karten unter hoeb4u@buecherhallen.de

Homepage der Autorin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Zentralbibliothek Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Hühnerposten 1
20097 Hamburg

Weitere Informationen:
Seiteneinsteiger e.V.
20146 Hamburg

Tel. 040/67956507, info@literaturkontor-hamburg.de

24.10.2018 | Hamburg

Lesung mit Anne Freytag im Rahmen des Lesefests Seiteneinsteiger

geschlossene Schulveranstaltung

Homepage der Autorin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hamburg

Weitere Informationen:
Seiteneinsteiger e.V.
20146 Hamburg

Tel. 040/67956507, info@literaturkontor-hamburg.de

07.11.2018 | 11:00 Uhr | Siegburg

Zwei Lesungen mit Anne Freytag im Rahmen der Siegburger Literaturwochen

1. Lesung Beginn 11 Uhr
2. Lesung Beginn 12:15 Uhr

Homepage der Autorin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtmuseum Siegburg - Forum
Markt 46
53721 Siegburg

Weitere Informationen:
Stadtbetriebe Siegburg
53721 Siegburg

Tel. 02241/96975-0

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20442-6

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen:  06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

 Ein Jugendbuch, das unter die Haut geht

Von: Sonja Datum: 23.04.2017

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/


INHALT:
Sophie steckt mitten in den Abiturvorbereitungen als ihr Vater ihr verkündet, dass er zu seiner Freundin von Hamburg nach München ziehen wird und Sophie mit muss. Die Zweisamkeit von Sophie und ihrem Vater wird durch die neue Stiefmutter plus zwei kleine Söhne und plus Hund Carlos Knall auf Fall zerstört.

Eine neue Schule, neue Mitschüler und überhaupt hat Sophie das alles nicht gewollt. Mit dieser Einstellung kommt Sophie jedoch weder bei den Jungs noch bei dem Nachbarsmädchen Alex weiter.....ein Kuss nach einem Partyspiel wird alles ändern....

FAZIT:
Sophie steckt mitten in der Pubertät und irgendwie läuft alles anders, als gedacht: Sie kann sich nicht an eine Mutter wenden, denn die hat sie nie gewollt. Ihr bester Freund, ist derzeit in Paris und dann kommt der Umzug von Hamburg nach München und die Zweisamkeit von Vater und Tochter wird zu bunten Patchworkfamilie mit Hund.

Das alles führt bei Sophie auf anschauliche Weise zu einer Art Weltuntergangsstimmung. Obwohl die neue Stiefmutter eigentlich alles richtig macht, ihre kleinen neuen Brüder sie lieb haben und sogar der Hund Carlos sie in sein pelziges Herz geschlossen hat, kann Sophie sich nicht einleben.

Als die Nachbarstochter Alex aus dem Urlaub kommt, finden beide nach einigen Zwischenfällen zueinander; mehr als anfänglich gedacht und nun steht die Gefühlswelt richtig Kopf und das bisherige Chaos ist fast nebensächlich, so dass man mit Sophie dank des Schreibstils der Autorin richtig mitfühlen kann.

Das Buch ist aus der Sichtweise von Sophie geschrieben und lässt sich leicht und locker lesen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Dank des Wochenende hatte ich es an 2 Tagen durch, denn ich musste unbedingt wissen, wie es für Sophie und Alex ausgeht.

Das Buch enthält innerhalb der Handlung eine Art Playlist und den ein oder anderen Song hab ich mir gleich angehört und gespeichert.

Anne Freytag schafft es in diesem Buch meisterlich das Gefühlschaos und die Bedenken von Sophie (und am Ende auch von Alex) darzustellen. Ein Jugendbuch, das unter die Haut geht und dem Leser zusätzlich ein Thema zum Nachdenken gibt. Toleranz bezüglich lesbischer Liebe oder generell Anderssein ist leider nicht jedem gegeben und können die Schulzeit und das spätere Leben durch Mobbing oder auch nur durch schiefe Blicke zur Hölle machen. Volle Punktzahl.

http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/04/anne-freytag-den-mund-voll-ungesagter.html

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Wunderschön poetisch

Von: BookPrincess by Sarah Datum: 13.09.2018

https://bookprincessbysarah.de/

Worum geht’s?

Als ihr Vater plötzlich den Umzug von Hamburg nach München zu der neuen Lebensgefährtin und ihren Kindern verkündet, fällt Sophie aus allen Wolken. Sie will nicht umziehen, sie will keine neue Familie. In München angekommen trifft sie auf das Nachbarsmädchen Alex und zum ersten Mal erfährt Sophie, was wahre Freundschaft ist, hatte sie doch bisher nur ihren besten Freund an ihrer Seite. Alex hat ihren Freund, ihr Vater seine neue Freundin und der beste Freund seine Freundin in Frankreich. Doch Sophie selbst war noch nie verliebt, auch wenn sie nicht unerfahren ist, doch beim Flaschendrehen ändert sich plötzlich alles, als es zum Kuss kommt, der alles verändert.

Wie gefällt es mir?

Sophie ist als Ich-Erzählerin eine Teenagerin, die kurz vor ihren Abiturprüfungen steht und umziehen muss. Konsequent findet sie alles und jeden doof, was als Teenager ihr gutes Recht ist, wie ich finde. Jedoch steckt sie alle Welt gleich in Schubladen und quillt vor Vorurteilen beinahe über. Sie macht sich viele Gedanken zu sich selbst und hat nicht so wirklich jemanden, dem sie sich anvertrauen könnte, da sie außer ihrem besten Freund, der in Frankreich ist, keine Freunde hat. Aus diesem Grund weiß sie nicht, wie man Freunde findet. Diese Ecken und Kanten, die Sophie hat, machen sie sehr greifbar, was mir mehr als gut gefällt. Sehr positiv finde ich ihre vielen Gedanken, denn sie wünscht, sie könnte sich anders verhalten was Freundschaft und Jungs und ihre Vorurteile angeht, sie wünscht, sie wäre jemand anders. Wie auch in Hamburg fühlt sie sich fremd, seltsam und nicht so richtig zugehörig, doch mit Alex als Freundin geht es langsam bergauf. Ich denke, auch das ist typisch Teenager, seinen Platz in der Welt finden zu wollen. Ihr seht, die Protagonistin ist sehr vielschichtig, absolut nicht perfekt, was sie sehr real und greifbar für den Leser macht. Top!
Alex führt in Sophies Augen das perfekte Leben, aber je besser man sie kennen lernt, desto deutlicher wird, dass hier nur der äußere Schein bewahrt wird: Freund, Familie, Haus, Pool. Doch Alex’ Familie ist bei Weitem nicht so perfekt, wie es den Anschein hat, denn auch sie hat Probleme, Sorgen, Ängste. Dabei scheint sie erwachsener als Sophie zu sein, bleibt aber noch Teenager.
Die ganze Geschichte thematisiert verschiedenste Bereiche wie Patchwork-Familien, Freundschaft oder soziales Umfeld. Der Autorin ist dieses normale Umfeld mit sämtlichen Facetten, wie Hoffnung, Glück, Verzweiflung, Unsicherheit, Angst, mehr als gut gelungen, denn diese Geschichte kann und passiert wahrlich jedem. Dem einen mehr, dem anderen weniger. Ich habe schon einige Geschichten gelesen, die ich “aus dem Leben gegriffen” fand, aber dies ist bisher das Einzige, bei dem die Figuren keine allzu dramatische Vergangenheit haben, die sie auf ihre Weise besonders machen. Denn hier haben die Figuren alltägliche Probleme, somit wird sich wirklich jeder Leser in dieser Geschichte auf die ein oder andere Art wieder entdecken.
Der Schreibstil von Anne Freytag ist außerordentlich poetisch und einfach wunderschön. Dadurch hat sie es geschafft, dass die vielen Gedankengänge der Protagonistin keineswegs als langweilig empfunden werden. Der Spannungsbogen baut sich ganz sanft auf, reißt den Leser aber auch durch unvorhersehbare Handlungsstränge durchweg mit.

Zitat

Ach, man kann nicht erklären, warum man etwas liebt. Man tut es einfach. (Den Mund voller ungesagter Dinge von Anne Freytag)

Auf den Punkt gebracht

Eine wunderschön poetisch verfasste Geschichte mit einem außerordentlich sanftem Spannungsbogen, alltäglichen Problemen und Sorgen und einer sehr vielschichtigen Protagonistin. Grandios!

Daten

Titel: Den Mund voller ungesagter Dinge
Autor: Anne Freytag
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 400 Seiten (TB)
Preis: € 14,99 (TB)

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: aus Bad Lobenstein Datum: 10.03.2017

Buchhandlung: Buchhandlung am Markt

Ein wunderschöner Roman für Jugendliche – aber auch für erwachsene, den man unbedingt weiterempfehlen muss.

Von: Nicole Gnewuch aus Bochum Datum: 26.01.2017

Buchhandlung: Mayersche Buchhandlung KG

Anne Freytag schreibt Geschichten, wie das Leben sie nicht authentischer zeichnen könnte. So voller Leben, Gefühl, Liebe und Schmerz. Ihre Geschichte ist wie eine Achterbahnfahrt und lässt einen vollkommen verändert zurück. Für mich ein sehr berührendes Buch zu einem Thema, über das noch immer nicht vollkommen offen gesprochen wird. Großartig und mitreißend, rundum herzerweichend erzählt!

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin