VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Französisch backen Meine Lieblingsrezepte

Kundenrezensionen (19)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20203-3

NEU
Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Backen wie Gott in Frankreich

Für typisch französisches Gebäck muss man acht Stunden in der Küche stehen? Nicht mit dem neuen Backbuch von Aurélie Bastian! Sie erklärt, wie man mit wenig Aufwand und nur wenigen Zutaten authentische und köstliche Klassiker zaubert. Brioche, Croissant und Baguette werden ebenso leicht verständlich erklärt wie Kuchen, Torten und Kleingebäck, zum Beispiel Madeleines und Frangipane (Marzipancreme). Außerdem gibt es ein Kapitel mit Tipps, Tricks und typischen Backproblemen wie "Warum fallen meine Windbeutel immer zusammen?" oder "Wie gelingt mir ein hauchdünner Crêpe?". Fanzösisch backen war noch nie so einfach!

»Französisch backen war noch nie so einfach!«

Dolomiten Magazin (07.04.2017)

Aurélie Bastian (Autorin)

Aurélie Bastian, eine Französin, die die Liebe nach Deutschland geführt hat, wollte auch in ihrem neuen Lebensraum nicht auf die gute französische Küche verzichten. Weil ihre Rezepte begeisterten, ist ihr Blog "franzoesischkochen.de" der wohl bekannteste deutsche Blog für französische Rezepte. Auch im MDR kann man regelmäßig ihre neuen Kreationen bestaunen. Außerdem besitzt die studierte Pädagogin ein Koch- und Backatelier, in dem sie Koch- und Backkurse für Kinder und Erwachsene gibt. In ihrem Internetshop bietet sie ausgewählte französische Spezialitäten an.

»Französisch backen war noch nie so einfach!«

Dolomiten Magazin (07.04.2017)

eBook (epub)
ca. 90 Farbfotos

ISBN: 978-3-641-20203-3

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

NEU
Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein Buch mit sieben Siegeln

Von: Sunshine Books Datum: 07.05.2017

sonjasunshinebooks.blogspot.de/?m=1

Französisch backen war für mich ein Buch mit sieben Siegeln und wird es wahrscheinlich auch bleiben. Nichtsdestotrotz habe ich Spaß daran!

Die Gestaltung des Buches ist sehr schön, mit Liebe zum Detail entworfen, alleine die Fotos sind ein Genuss fürs Auge. Das Vorwort von Aurélie macht einem richig Lust darauf ihre Rezepte sofort auszuprobieren, weil man spürt mit welcher Leidenschaft und Liebe zum backen sie dabei ist. Danach folgen einige Seiten mit Tipps und Tricks. Diese sind sehr wichtig für ein gutes Gelingen und man sollte sie sich immer wieder mal durchlesen.

Nach einigen anfänglichen, mal mehr, mal weniger frustrierenden Versuchen, habe ich mir ihre einleitenden Worte zur Motivation wieder ins Gedächtnis gerufen, um dann weitere Experimente zu starten.

Zur Zeit stehe ich mit Brandteig, Blätterteig und Macarons noch auf Kriegsfuß und leider bin ich nur mit den Anleitungen aus dem Buch auch nicht erfolgreich gewesen. Mit Hilfe von Mama hat es dann doch funktioniert ☺ Vieles ist nun Mal Erfahrungssache und lässt sich nicht so einfach in Worte fassen. Viel Geduld und Übung gehören dazu!

Meine Versuche waren durchaus genießbar und hatten gut geschmeckt, aber ansehnlich konnte man es nicht nennen. Wir haben es mit Humor genommen, es schmeckt, das ist die Hauptsache. Die einfacheren Rezepte wie Baguette oder Tuiles aux amandes, Mandelplätzchen, gelingen mit Sicherheit jedem und schmecken hervorragend. Natürlich habe ich sofort versucht Macarons zu machen, die bunten Kekse sehen einfach zu verlockend aus. Obwohl ich nicht genau der Anleitung folgen konnte, das Eiweiß sollte 5 Tage alt sein, meines war 1 Tag alt und außerdem aus dem Kühlschrank, sind mir trotzdem ein paar gelungen. Hier gilt auch wieder und wahrscheinlich noch mehr, Übung macht den Meister.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich und zwar fehlen mir Zeitangaben. Arbeitszeit, Ruhezeit, Zeit benötigt insgesamt, damit ich den Aufwand einschätzen kann.

Ich bin so verliebt in Aurélies Backkünste, dass ich auch gleich noch ihr Buch Macarons für Anfänger gekauft habe. Die bunten Gebäckteilchen haben es mir besonders angetan, auch wenn ich wahrscheinlich erst in ein paar Jahren brauchbare Macarons für Fotos herstellen werde.

Ich kann euch dieses Buch wirklich empfehlen. Wer Spaß am Backen hat und nicht gleich nach dem ersten Versuch den Kochlöffel schmeißt, der wird damit viel Freude haben.

Aurélie Bastian hat einen ganz wundervollen Blog, dort findet ihr jede Menge Rezepte und schöne Bilder.
https://www.franzoesischkochen.de/

Ich bedanke mich recht herzlich für das Rezensionsexemplar.

Wie eine Kurzreise nach Frankreich mit einer guten Freundin

Von: Cocolinchen Datum: 05.05.2017

cocolinchenundkatti.blogspot.de/

Croissants, Macarons, Tartes oder Baguette - bei diesen Leckereien denken wir sofort an Frankreich. Auch das Cover von Französisch backen zeigt erstmal die Klassiker, doch schon beim ersten Blick ins Buch wird klar, es gibt noch so viel mehr!
Kommt mit auf eine kleine und sehr leckere Reise ins schöne Frankreich!

Aurélie Bastian habe ich bereits in einer Backsendung gesehen und fand sie sofort sehr sympathisch. Mit genauso viel Liebe und Freude zeigt sie uns in diesem Buch die köstlichen Backwaren ihrer Heimat und erzählt hier und da ein wenig aus ihren Erinnerungen. So als würde man mit einer guten Freundin backen. Sie hat viele Tipps und Ideen für uns parat und nach einem ersten kurzen Blick in dieses Buch möchte man eigentlich sofort loslegen.

Bevor es aber richtig los geht, gibt es jede Menge Tipps und Tricks. Grundwissen und mehr, denn Gebäcke wie Macarons und Croissants sind gar nicht so kompliziert, wenn man sich an gewisse Regeln hält. Hier wird alles Schritt für Schritt und gut nachvollziehbar, wenn erforderlich auch bebildert, erklärt. Man lernt Grundteige kennen und es wird auf häufig gestellte Fragen eingegangen.
Auch richtige Backprofis können da noch was dazulernen. ;-)

Dann geht es mit den Rezepten weiter. Aufgeteilt in die Themenbereiche Petit déjeuner/ Frühstück, Pâtisserie/ Gebäck, Goûter/ Kaffeezeit und Grandes occasions/ Besondere Anlässe.

Die Rezepte sind alle sehr gut aufgebaut. Alles ist übersichtlich und schnell nachvollziehbar dargestellt. Außerdem findet Ihr immer Zusatzinfos und wertvolle Tipps!
Und, was mich besonders glücklich macht, es gibt zu jedem Rezept auch ein schönes Foto! :-) Denn Backbücher ohne Bilder machen doch viel weniger Spaß! ;-)

In diesem Backbuch befinden sich noch so viele schöne Rezepte und es handelt sich dabei nicht nur um die immer gleichen Klassiker. Genau das hat mir gefallen. So lernt man wirklich auch mal was Neues kennen. Außerdem ist dieses Buch sehr persönlich gestaltet. Aurélie Bastian kommt sehr sympathisch rüber und schafft es, die Liebe zum Backen zu vermitteln. Man möchte gleich loslegen und hat das Gefühl, mit einer guten Freundin in der Küche zu stehen.



Also wenn Ihr Euch ein wenig Frankreich nach Hause holen wollt, dann ist dieses Buch genau richtig! :-)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin