VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Museum der Tiere Eintritt frei!

Mit Illustrationen von Katie Scott

Ab 8 Jahren

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D] inkl. MwSt.
€ 25,70 [A] | CHF 33,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-7913-7177-1

Erschienen: 29.09.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eintritt frei!

Die akribisch detaillierten Illustrationen auf höchstem Niveau machen diesen Band zu einem ganz besonderen Geschenkbuch.

Die Kunst der Illustration trifft auf die Schönheit der Tierwelt und zusammen ist ein außergewöhnlicher Bilderbogen in der Tradition von Maria Sibylla Merian und Ernst Haeckel entstanden. Auf großformatigen Tableaus mit liebevoll, sorgfältig gezeichneten Abbildungen werden – wie in einem naturkundlichen Museum – mehr als 200 Tiere gezeigt und in kurzen Begleittexten erklärt. Jedes Kapitel befasst sich mit einer anderen Gattung: wirbellose Tiere, Reptilien, Vögel, Fische, Säugetiere …

Die Farbtafeln beeindrucken durch ihre Natürlichkeit, die präzisen Details und die jugendstilanmutende Ästhetik. Ein wunderschönes Bilderbuch für jedes Alter!

Buchtipp auf badische-zeitung.de

Blog-Artikel zu "Museum der Tiere" von Katie Scott und Jenny Broom

Die Illustrationen dazu sind so schön, dass man sie am liebsten aufhängen würde.

Kölner Stadt-Anzeiger Magazin (05.12.2014)

Jenny Broom (Autorin)

Jenny Broom studierte Kunst an der Slade School of Fine Art in London, bevor sie begann Kinderbücher zu schreiben und herauszugeben. Sie lebt und arbeitet in London.


Katie Scott (Illustratorin)

Katie Scott lebt in London und arbeitet als Illustratorin für viele renommierte Auftraggeber, unter anderem für Universal Records, das New York Times Magazine. Ihr erstes Kinderbuch "Das Museum der Tiere" erschien 2014 bei Prestel, 2015 folgte „Der Baum des Lebens“.

Die Illustrationen dazu sind so schön, dass man sie am liebsten aufhängen würde.

Kölner Stadt-Anzeiger Magazin (05.12.2014)

An diesem Buch dürften nicht nur die Kleinen Freude haben, sondern auch Mami und Papi. Also Kinder: Gebt diesen Bildband nicht aus der Hand.

Schweizer Familie (14.04.2016)

Originaltitel: Animalium
Originalverlag: Templar Publishing

Mit Illustrationen von Katie Scott

Gebundenes Buch, Pappband, 112 Seiten, 27x37, 37 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-7177-1

€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel

Erschienen: 29.09.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das Museum der Tiere

Von: mariesbookishworld Datum: 17.08.2016

www.mariesbuecher.blogspot.de

Ich habe selten so ein unglaublich schönes Buch gesehen.

'Das Museum der Tiere' beginnt mit einem Vorwort und führt dann direkt an den 'Eingang'. Danach kann man seinen Rundgang beginnen. Wirbellose, Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere warten auf den Besucher. Zum Abschluss gibt es die 'Bibliothek'

Am Anfang bekommt der Besucher den Baum des Lebens zu sehen. Eine tolle Illustration über die Entwicklung des Lebens, beginnend bei den Wirbellosen bis hin zu den verschiedenen Spezies von heute.

Das Buch begleitet den Besucher komplett durch wunderschöne und detailgetreue Zeichnungen der verschiedenen Tiere. Zu jeder Tiergruppe und zu jeder Art bekommt man viele interessante Informationen und wissenswerte Fakten über den lateinischen Namen, Größe des Tieres oder auch den Lebensraum.

Dieses Buch ist mit viel Liebe aufgebaut und umgesetzt.

Es ist für jede Altersgruppe geeignet und alle Personen, denen ich es bisher gezeigt habe waren restlos begeistert und wollten es sich am liebsten auch gleich anschaffen.

Eintritt frei!

Von: Juli Datum: 09.05.2016

www.juliliest.wordpress.com

Und nun bitte Vorhang auf für eines der schönsten Bücher, die bei uns im Regal stehen! Taadaaaa: Das Museum der Tiere aus dem Prestel Verlag.

Wer dieses riesige Hardcover-Buch Zuhause hat, spart sich den ein oder anderen Museumsbesuch. Wie ein Naturkundemuseum ist das Buch eingeteilt in Eingang, Wirbellose, Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere. Mehr als 200 Tiere werden in wunderschönen, detailverliebten Illustrationen von Katie Scott dargestellt. Das Museum der Tiere ist jedoch nicht nur ein hübsches Bilderbuch, sondern enthält zu jeder Tierart informative und lehrreiche Begleittexte von Jenny Broom, in denen Besonderheiten zu Art und Lebensraum erklärt werden. Ich hatte ja bereits hier erwähnt, wie mies meine Biologie-Noten waren, deshalb würde ich auch an dieser Stelle sagen, dass dieses Sachbuch für alle von 4 bis 99 Jahren ist. Denn auch die Kleineren werden Freude an den schönen Bildern und faszinierenden Tieren haben und aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Und die Größeren sowieso. Aber seht selbst:
https://juliliest.wordpress.com/2016/05/09/das-museum-der-tiere/

Voransicht