Doctor Sleep

Roman

Taschenbuch
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die große Fortsetzung von »Shining«

Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenarien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten?


Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt
Originaltitel: Doctor Sleep
Originalverlag: Heyne
Taschenbuch, Broschur, 720 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44092-0
Erschienen am  11. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sehr zu empfehlen!

Von: Bücherregalstory

10.02.2020

27 Jahre sind vergangen seit der kleine Junge aus Shining sein Overlook hatte, er ist nun erwachsen! Er hat zwar anfangs ein paar Schwierigkeiten allerdings kommt er dann super in seinem Beruf im Hospiz an! Dank des Shinings kann er den sterbenden die Angst nehmen und sie begleiten! Deshalb auch ist sein Name auch Doctor Sleep. Die andere Hauptfigur ist Alba, die ebenfalls mit Shininh geboren wurde. Nur bei ihr zeichnet sich die Fähigkeit noch stärker ab! Sie begegnet (auf geistiger Ebene) einer Gruppe die sich die „Wahren“ nennen und sich von Kindern mit Shining ernähren. Diese Gruppe macht Jagd auf Kinder und Danny und Alba wollen sie stoppen. - Ich fand das Buch wirklich klasse, Danny und Alba werden super authentisch dargestellt (leider kann ich nichts zu ihrer Entwicklung sagen, denn Shining habe ich noch nicht gelesen), allerdings werden die „Wahren“ auch detailliert beschrieben! Das einzige was mich an diesem Buch gestört hat war die Mutter von Alba! Sie stellt sich immer wieder quer und leistet Widerstand, allerdings ist sie nur eine Nebenfigur. Ich kann euch das Buch nur empfehlen zu lesen!

Lesen Sie weiter

Welcome back to the Overlook

Von: mayrareads

08.01.2020

Der kleine Junge aus "Shining" ist nun ein erwachsener Mann geworden und zwischen Ihm und den Geschehenissen des Overlooks liegen 27 Jahre. Genau wie sein Vater hat Dan ein Alkoholproblem und versucht, seine Ängste und sein Shining im Alkohol zu ertränken. Doch nach einigen Höhen und Tiefen scheint er angekommen zu sein. Vor allem seine Arbeit in einem Hospiz schenkt ihm Erfüllung. Dank seiner telekinetischen Fähigkeiten kann er nämlich die Sterbenden über die Schwelle zum Tod begleiten und nimmt ihnen die Angst vor dem Tod . Daher nennen ihn seine Kollegen auch - was hier liebevoll gemeint ist - Doctor Sleep. Die zweite Hauptfigur - ihr Name ist Alba - ist ein junges Mädchen, die ebenfalls mit dem "Shining" geboren wurde. Bei ihr ist diese Fähigkeit sogar noch stärker, als bei Dan. In dem Buch begegnet sie - zuerst auf der geistigen Ebene - Dan und sie freunden sich an. Später trifft sie während eines Shinings auf eine Gruppe, die sich "die Wahren" nennen und sich von dem "Shining" der hochbegabten Kinder ernähren. Sie jagen die Kinder und sind auf der Suche nach Alba. Gemeinsam bechließen Dan und Alba, dass sie sich gegen die Gruppe wehren werden. Ich fand das Buch sehr schön und faszinierend. Danny und Alba sind sehr sympatisch, Dan wirkt menschlich. Aber auch die "Wahren" werden ausgiebig und aus nächster Nähe beschrieben. In ihrem Zusammenleben sind sie sehr interessante Figuren. Kings Schreibstil ist sehr detailliert und ausschweifend. So auch hier, jedoch verliert man nicht einmal den roten Faden. Ich habe mich sofort wieder heimelig und zurückversetzt zu "The Shining" gefühlt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

www.stephenking.com

Zur AUTORENSEITE