Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Schneller, gefährlicher, tödlicher – Mr. Mercedes

Ein Mercedes S 600 – »zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst« – rast in eine Menschenmenge. Es gibt viele Todesopfer, der Fahrer entkommt. Der Wagen wird später gefunden. Auf dem Beifahrersitz liegt eine Clownsmaske, das Lenkrad ziert ein grinsender Smiley. Monate später meldet sich der Massenmörder und droht ein Inferno mit Tausenden Opfern an. Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens.

»Fesselnder Thriller vom Meister des Schreckens.«

auf einen Blick (18. Juli 2019)

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt
Originaltitel: Mr. Mercedes
Originalverlag: Heyne
Taschenbuch, Broschur, 608 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43846-0
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Spannend bis zur letzten Seite!

Von: die.buchliebhaberin

25.09.2019

Bill Hodges wird noch im Ruhestand von einem Fall verfolgt, den er während seiner Zeit als Polizist nicht lösen konnte. Stephen King beschreibt eine realistische Verfolgungsjagd, indem er nicht nur die Sicht von den Verfolgern darstellt, sondern unzählige Perspektiven ihren Platz finden. Vor allem aber die Sicht des Täters ist besonders interessant. Stephen King schafft es, psychisch gestörte Menschen so darzustellen, wie sie sich selbst sehen und nicht wie man denkt wie sie sich sehen würden. Er vermittelt dem Leser dessen Gefühle und dessen Ansicht, dass sie selbst normal sind und alles für sie einen Sinn ergibt und eigentlich die Mitmenschen die Verrückten sind. Er haucht jedem Charakter Leben ein und es ist verständlich, dass seine Bücher Film- beziehungsweise Serienvorlagen sind. Jede Figur in seinem Buch hat einen ganz eigenen Charakter. Nicht nur der Spannungsbogen war immer hoch und man fieberte immer mit, weil man eben als Leser beide Sichten mitbekommen hat. Auch das Ende war nicht nur kein typisches Happy Ende, sondern einfach schlüssig. Alle Storygeflechte ergaben zusammen einen Sinn und keine Handlung wirkte an den Haaren herbeigezogen. Das neue Cover hat mich ebenfalls angesprochen, da das Blut auf dem Reifen so gut hervorgehoben wird und man direkt weiß worauf man sich einlässt. Ein solider Thriller beziehungsweise eine solide Detektivgeschichte, voller Spannung und Authentizität.

Lesen Sie weiter

Rezension - Mr.Mercedes von Stephen King

Von: Saras.bookworld

16.08.2019

Wie es mir häufig bei Büchern von Stephen King ergeht habe ich auch hier ein wenig gebraucht um rein zu kommen. Doch schon nach wenigen Kapiteln war ich fasziniert von der Geschichte. Bei anderen King Werken hat es schon länger gedauert. Es ist auch nicht ganz das was ich sonst so von ihm gelesen habe, der paranormale Einschlag fehlt hier komplett. aber das ist nichts schlechtes, es ist schlicht ein richtig guter bodenständiger Thriller. Mit Charakteren die man einfach lieben muss, alle mit so viel liebe zum Detail beschrieben, das sie einem real erscheinen. Innerhalb weniger Tage und wahrscheinlich noch schneller wenn ich mehr Zeit gehabt hätte habe ich die Geschichte inhaliert und freue mich sehr das es mit dem Protagonistin noch weitere Bücher gibt, die sicherlich bald bei mir einziehen werden. Klare Leseempfehlung von mir und vielleicht gerade für diejenigen die sich bisher von King fern gehalten haben, weil sie das paranormale nicht so mögen. Diesen großartigen Schreibstil kann man nur lieben und Spannung bis zur letzten Seite.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

www.stephenking.com

Zur AUTORENSEITE